Katrin Blasek, Rule of Law in China – A Comparative Approach, Springer Verlag, Heidelberg/New York u. a. 2015, ISBN 978-3-662-44621-8, VIII + 80 Seiten.

Madeleine Martinek

Empfohlene Zitierweise: M. Martinek, Katrin Blasek, Rule of Law in China – A Comparative Approach, Springer Verlag, Heidelberg/New York u. a. 2015, ISBN 978-3-662-44621-8, VIII + 80 Seiten., in: ZChinR / GJCL 22 (2015) 335–338.

Abstract


I. Einführung

Eine der heikelsten Debatten, die seit Jahren zum chinesischen Recht geführt wird, betrifft die Frage, inwieweit die Volksrepublik China (VR Chi­na) die immer lauter werdende Forderung nach Rechtsstaatlichkeit im Sinne einer „rule of law“ 2 umsetzen kann.

[…]

Viele Rechtsstaatsdebatten in Bezug auf China werden ohne eine differenzierte Analyse dieser fun­damentalen und brisanten Fragen geführt, was tief­gründige Diskussionen erschwert. Demgegenüber stellt sich Katrin Blasek dieser Herausforderung. In ihrem englischsprachigen Buch „Rule of Law in China – A Comparative Approach“ bearbeitet sie für eine Analyse der allgegenwärtigen Problematik, ob sich China auf dem Weg in einen Rechtsstaat be­findet, auch […] grundlegende[…] Fragen.

[…]


Volltext:

PDF